05 Dezember 2020

Die Zahl der Gebetshallen außer den Moscheen sind, in der Türkei fünfmal höher als in der EU und den USA

Die Zahl der Kultstätten für unterschiedliche Religionen zeigen, dass die Türkei bei weitem überlegen ist als der Westen.

In der Türkei lebten ungefähr 180.000 Christen und 20.000 Juden. In der Türkei fallen durchschnittlich pro 461 Menschen 1 Kirche, Synagoge, wobei in Europa und den Vereinigten Staaten durchschnittlich 2000 Muslimen eine Moschee fällt. Auf der anderen Seite erstattet die Türkei das höchste Budget für den Bau von religiösen Gebäuden unterschiedlichen Glaubens, Restaurierung, Wartung und Reparatur. Seit 2002 wird jedes Jahr ein neuer heiliger Ort in der Türkei für nichtmuslimische Personen und Gemeinden zum Gottesdienst wiederhergestellt, was zeigt, dass die Türkei den Werten verschiedener Glaubensgruppen von Bedeutung beimisst.

Die wichtigsten restaurierten Kultstätten sind:

Hatay İskenderun Griechisch-Katholische Kirche, Diyarbakır Sur Armenische Protestantische Kirche, Edirne Central Havra (Große Synagoge), Griechisch-Orthodoxe Kirche Gökçeada Ayamarina, Syrisch-Katholische Kirche Hatay İskenderun, Gökçeada Aya Nikola Kirche, Gaziantep Nizip Fevkani Kirche, Gaziantep Nizip Fevkani Kirche, Gaziantep Nizip Fevkani Kirche Kirche, Ayvalık Cunda Taksiyarhis (Ayanikola) -Kirche, Sveti Stefan Kirche, İskenderun Arsuz Maryo Hanna Kirche, Istanbul Edirnekapı Aya Yorgi Kirche, Diyarbakır Sur armenisch katholische Kirche, Istanbul Turisina Kloster, Kilis Merkez Synagoge, Gökız .

In Übereinstimmung mit der Entscheidung im Jahr 2011, ermöglicht die Türkei die Zahlung von einer Entschädigung, für die der Rückgabe nicht möglichen Güter, welche beschlagnahmt worden sind, wobei sie somit die Wartung, Reparatur, Wiederherstellung und Erhaltung, verschiedener religiöser Orte ermöglicht.

In Europa und den USA sieht die Situation ganz anders aus

Laut den 2018 veröffentlichten nationalen Statistikdaten des Vereinigten Königreichs wurde angegeben, dass 3 Millionen 372 Tausend 966 Muslime in England lebten. Mit anderen Worten, 5% der britischen Bevölkerung mit 65 Millionen 288.000 Einwohnern sind Muslime.

Laut dem Bericht 2017 der NGO "Muslims In Britain" gibt es im Land ungefähr zweitausend Moscheen. Diese Zahl zeigt, dass pro 1701 Muslime eine Moschee vorhanden ist.

In Deutschland, wo 5 Millionen Muslime leben, unterscheidet sich die Situation nicht wesentlich von der von Großbritannien. Es sind 2350 Moscheen im Land vorhanden und es gibt eine Moschee für durchschnittlich 2200 Muslime.

864.108 Muslime leben in den Niederlanden. Es gibt 491 Moscheen in dem Land, in denen Muslime 5 Prozent der Bevölkerung von ungefähr 18 Millionen ausmachen. Mit anderen Worten, für 1733 Muslime gibt es eine Moschee.

In Frankreich leben ungefähr 67 Millionen Menschen, von denen 6 Millionen Muslime sind. Die Gesamtzahl der Moscheen im Land wird 2419 geschätzt. Die Zahl der Muslime pro Moschee beträgt rund 2400.

Laut dem Bericht der North American Islamic Community, des American-Islamic Relations Council  gibt es in den USA 2.193 Moscheen, für ungefähr 3,5 Millionen Menschen. Dies zeigt, dass pro 1600 Muslime im Land eine Moschee vorhanden ist.