10 Oktober 2020

111 neue Frauengenossenschaften nehmen ihren Dienst auf

Das 2017 von den Ministerien für Familie, Arbeit und soziale Dienste, Handel und Landwirtschaft sowie Wald unterzeichnete "Kooperationsprotokoll zur Stärkung der Frauengenossenschaften" trägt Früchte.

Die Unterstützung durch den Staat für Ausbildungsarbeiten in der Türkei erreichten 26748 Menschen, und111 neue Frauengenossenschaft wurden gegründet.

Die Vorbereitungsarbeiten für das Projekt "Stärkung der Frauen durch Genossenschaften", das 2021 in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Familie, Arbeit und soziale Dienste und dem Ministerium für Land- und Forstwirtschaft eingeleitet werden soll, haben begonnen.

Im Rahmen des Projekts, das 30 Monate dauern wird, werden Studien durchgeführt, um Frauen zu informieren, das Bewusstsein zu schärfen und die Zusammenarbeit für Frauen zu entwickeln, die das Potenzial haben, eine Genossenschaft zu gründen und Partner in Genossenschaften zu werden, oder die derzeit an diesen Aktivitäten beteiligt sind. Frauengenossenschaften werden mit solchen Studien gefördert.

Mit dem Projekt an dem Zivilverbände, Berufsverbände, Gewerkschaften und Universitäten beteiligt sind, sollen 3.500 Frauen, die das Potenzial haben, Genossenschaften zu gründen oder Genossenschaftspartner sind, 1.500  Frauen zur Schulung von Genossenschaften für Frauen und Stärkung der Frauen geschult werden.

Darüber hinaus ist geplant, einen Beraterpool für 1000 Frauen einzurichten und Beratungsdienstschulungen anzubieten.